Yokohama, Japan – unsere Weltreise 2018

12. Oktober 2018

Yokohama, Japan – Ankunft 09. 30 Uhr

Yokohma

Yokohama ist eine südlich von Tokio gelegene Stadt, die 1859 als einer der ersten japanischen Häfen für den Auslandshandel geöffnet wurde. In der großen Chinatown liegen Hunderte chinesischer Restaurants und Geschäfte. Bekannt sind außerdem der Sankei-en-Park, ein botanischer Garten mit restaurierten japanischen Wohnhäusern aus unterschiedlichen Epochen, und das Uferviertel Minato Mirai mit dem 296 m hohen Landmark Tower.

 

In dieser Nacht fuhr unser Schiff von Shimizu nach Yokohama, wo unsere Kreuzfahrt dann einen Tag später, am 13. Oktober enden sollte.

Doch am 12. Oktober morgens wurden wir vor die Tatsache gestellt, entweder wir gehen zur Abklärung ins Spital in Yokohama oder wir müssen das Schiff sofort verlassen. Wir willigten für eine Kontrolle im Spital ein. Ich Anita, musste innert einer halben Stunde unsere Sachen packen und die Kabine verlassen. Zwei Angestellten halfen mir und «wurstelten» unsere Kleider in die Koffern. UFF!!!

 

Mit einem Übersetzer, für den musste ich noch zuvor 300 Dollar aus dem Schiffs-Bankomat rausholte, in das Honmoku Hospital in Yokohama. Der Rollstuhl stand bereit und Simon musste in die Röhre für eine Hirn-CT. Warten – warten – warten. Niemand sprach Englisch, immerhin ein freundliches Lächeln von den japanischen Krankenschwestern. Endlich kamen wir zu einem netten, kompetenten japanischen Arzt. Dieser sah Simon an – dann die Hirn-CT – wir versuchten auf englisch nochmals den Ablauf zu erklären. Der Übersetzer sprach nur englisch – japanisch. Der Arzt schaute und schaute und fand, dass alles sich zurückgebildet hatte, falls es eine Streifung gewesen wäre, für Simon keine Gefahr mehr bestehe und er sich erholen müsse. In 3 – 4 Tagen können wir nach Spanien fliegen und dort uns im Spital melden, zur Kontrolle. Wir waren erleichtert und die Fahrt ging zurück auf das Schiff. Unsere Kabine war schon vorbereitet für die nächsten Gäste. Der Boy glaubte, wir kommen nicht mehr zurück! Wir mussten dann auf unserer Kabine essen und durften nicht zu den anderen Passiere, auch keinen Kontakt haben zu ihnen.

 

Yokohama von unserem Balkon aus, auf dem Kreuzfahrtschiff

 

 

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Das könnte Dich auch interessieren...

Antworten

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: