Seoul, Süd Korea Stopover

Dienstag, 5.10.2010

Abflug von Honolulu mit Korean Air nach Seoul. Empfehlenswerte Fluggesellschaft. Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Service am Bord war gut. Einer der besten Flüge, die wir je erlebten.

Seoul

In Seoul haben wir einen Stopover eingeplant und reservierten deshalb ein günstiges Hotel in der Nähe des Flughafen Incheon. Für den Mittwochmorgen buchten wir eine City Tour.

Seoul

Wir wollten einen Eindruck von Seoul mitnehmen. Mit einem Minibus wurden wir im Hotel abgeholt.

Cheonggyecheon

Zuerst besuchten wir den Cheonggyecheon, der knapp 6 Kilometer lange Fluss durch das Zentrum von Soeul.

Cheonggyecheon

Der Cheonggyechon wurde in den 60er Jahren durch eine mehrspurige Strasse zugedeckt. Inzwischen hat jedoch auch die Stadt Seoul den Wert von Grünflächen erkannt und in einem aufwendigen Projekt die Strasse wieder aufgebrochen.

Cheonggyecheon

Entstanden ist ein neuer, nun allerdings betonierter, künstlerisch gestalteter Flusslauf quer durch das Zentrum der Stadt, dessen Wege zu einem Spaziergang einladen.

Cheonggyecheon

Insgesamt sehr eindrucksvoll!

Königspalast Gyeongbokgung.

Dann den Königspalast Gyeongbokgung. Der Gyeongbokgung (Palast scheinender Glücklichkeit) wurde 1394 mit Seouls Ernennung zur Hauptstadt gebaut, beeindruckend ist vor allem die Thron- und Audienzhalle Geunjeonggung.

Königspalast Gyeongbokgung.

König

Königspalast Gyeongbokgung.

Königliche Wachsoldaten

National Folk Museum

National Folk Museum

National Folk Museum

Auf dem Gelände des Gyeongbokgung-Palastes, im hinteren Teil der Anlage, befindet sich das National Folk Museum. Es zeigt religiöse Rituale, verschiedene Wohnkulturen, Haushaltsgeräte, Werkzeuge und Gebrauchsgegenstände aus Korea. Insgesamt beherbergt das Museum über 10.000 Objekte.

Insadong Shopping Street

Insadong ist die beliebteste Shopping Street. Hier kann man alles mögliche kaufen. Von sehr teuer bis günstig.

Insadong Shopping Street

Für jeden Geldbeutel gibt es etwas.

Insadong Shopping Street

Da unser Gepäck schon übergewichtig war, verzichteten wir auf Einkäufe.

Wir bekamen von Seoul einen erstaunlich guten Eindruck.

Gegen Abend flogen wir wiederum mit der Korean-Air nach Bangkok.

Korean Air

Rating: 3.3/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Antworten

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: