Zurück in den Gemüsegarten

Unter diesem Titel erschien in der DOcasion, der spanisch- und deutschsprachigen Inselzeitung auf La Palma, ein Artikel, dass viele Menschen sich wieder erinnern, dass sie auch ein Stück Land besitzen, welches sie bewirtschaften könnten, auch wenn es nur die eigenen Kartoffeln sind. Welche Freude! Auch Gemeinden geben nunmehr brachliegende Felder an interessierte Insel-Bewohner ab, an solche, die in der Stadt wohnen, damit sie die Möglichkeit haben eigenes Gemüse anzupflanzen. Das Tauschen untereinander wird wieder aktuell, Avocados gegen Kartoffeln – Tomaten gegen Zucchini, eigentlich alles Ess- und Brauchbare.

DSC03543

Auf dem Sonntagsmarkt, dem Bauernmarkt in Los Llanos, werden nur Eigenprodukte aus Feld und Garten, wie Gemüse, Salate und Obst, angeboten, aber auch Setzlinge für die eigene Anpflanzung.

DSC03545

Unsere Bio-Gärtnerin

Unsere Bio-Gärtnerin

Auch wir haben ein Teil unseres Bio-Landes zur Verfügung gestellt. Wir selber können und wollen nicht mehr alles selber bewirtschaften. Deshalb bepflanzen nun jüngere Bio-Freunde unser Land. Es ist auch schön zu sehen, wie der Salat wächst, die Bohnen aus der Erde gucken und wie ein leichter grüner Hauch des ausgesäten Spinates sich über den Boden ausbreitet.

DSC03540

Rating: 2.9/5. Von 5 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das könnte Dich auch interessieren...

Antworten

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: