Bangkok – Barcelona · 16. April – 8. Mai 2011

Nach einer sehr umständlichen Abfertigung, mit der Befragung, ob wir denn auch schon in Israel gewesen wären, starteten wir mit fast einer Stunde Verspätung am Dienstag um 03.00 Uhr mit der Kuwait Airways nach Kuwait City. Mit einem israelischen Stempel im Pass wäre uns der Flug mit dieser Arabischen Fluggesellschaft verweigert worden. Das Personal, auch im Flugzeug, war nicht gerade freundlich, schon gar nicht hilfsbereit. In Kuwait für Simon keine Gehhilfe. Infolge der Kinderlähmung-Spätfolgen ist Simon darauf angewiesen. Das Ein- und Auschecken, mit der damit verbundenen Eile und langen Gehwegen mit oft vielen Treppen, ist viel zu stressig. Dabei könnten die im Stress stets wieder aufkommenden Lähmungen zu unliebsamen Situationen führen. Da ist Vorsicht geboten.

Kuwait

Zum Glück war es in Kuwait nicht weit bis zum Transit. Eine Stunde lang erklärte ich ihnen, dass wir für den Flug nach Dubai eine Gehhilfe brauchen. Wir waren nicht die einzigen.

Doch Rollstühle von der Kuwait-Airway waren nicht zu finden. 20 Minuten vor dem Abflug kam doch noch Hilfe. Wie Gepäck, mit einem Hebebühnenauto, wurden wir dann zum Flugzeug gebracht. Die Plattform wurde auf die Höhe des Flugzeugeingangs gehoben.

Flughafen Kuwait

Diesmal war das Flug-Personal der Kuwait-Airways sehr nett. Die Türe ging zu und das Flugzeug startete unmittelbar und brachte uns nach Dubai.

Flug nach Dubai

Vom Flugzeug aus: Städte und Dörfer, Oasen, inmitten einer unendlichen Sandwüste, die bis ans Meer reicht.

Anflug Dubai

Rating: 3.3/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Antworten

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: