St. Petersburg – Russland

Freitag, 14. Juli

Der nächste Stopp war St. Petersburg.

Sankt Petersburg

Millionenstadt in Russland

Sankt Petersburg ist mit 5 Millionen Einwohnern die, nach Moskau, zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas. Wikipedia

Simon – im Hintergrund Palastkirche Peterhof

Frühere Namen: Petrograd (1914–1924); Leningrad (1924–1991)

 

Hier waren wir 2 Tage. Von zu Hause aus buchten wir eine zweitägige Privattour, auf deutsch, von jeweils 5 Stunden. Das war die einfachste Lösung für uns, um ein Touristenvisa für Russland zu erhalten. Die ausgeschriebenen Ausflüge vom Kreuzfahrtschiff waren alles Gruppenbesichtigungen – langes warten und anstehen. – Nein! Das machen wir nicht mehr!!! Der Wetterfrosch meinte es nicht so gut mit uns, aber immerhin, es hat nicht geregnet.

Große Kaskade mit Fontänen

 

Peterhof ist eine russische Palastanlage am Finnischen Meerbusen in der gleichnamigen Stadt, 30 Kilometer westlich von Sankt Petersburg. Wikipedia

 

Grosse Kaskade mit Fontänen

Grosse Kaskade mit Fontänen

 

 

Grosse Kaskade mit Fontänen

Schloss Peterhof mit seinen vielen natürlichen Wasserfontänen, den Cascaden und der grandiosen Parkanlage machten auf uns einen tiefen Eindruck. Wir versuchten den Grand Palace zu besuchen. Doch dieser war voll von Touristen. Wir konnten in dieser unendlicher Schlange nichts richtig sehen. Die Luft war auch sehr belastet und so verliessen wir das Gebäude fluchtartig durch einen Notausgang.

„The Grande Orangery“

„The Grande Orangery“

 

 

Greenhouse Fountain – Brunnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elektromobil – Olga und Simon

Lower Park

Olga, unsere Reiseleiterin, organisierte für uns ein Elektromobil. Vor der „The Grande Orangery“, wo wir uns bei Café und Kuchen gütlich taten, wartete unser Elektromobil.

Lower Park

Sun Fountain

Sun Fountain

Monplaisier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brunnen bei Monplaisir

 

Blick auf den Großen Palast vom Meereskanal

Roman fountains

 

Lion cascade – Löwen Cascade

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adam Fountain

 

Eva Fountain

 

Marly Palace

 

 

 

Wir konnten gemütlich die grosse Anlage mit ihren vielen Nischen und über 140 Wasserspielen besichtigen. Und Olga erzählte uns die Geschichte von Peter dem Grossen. Ein interessanter Mann!

 

Kaskad Zolotaya gora – Leider spritzten die Fontänen nicht

 

 

Wir fahren zurück nach St. Petersburg.

Narva Triumphal Arch Museum of A City Sculpture

Narva Triumphal Arch Museum of A City Sculpture

 

 

 

 

 

 

 

Nikolaus Marine Kathedrale

Church of the Assumption of Mary

Am Abend lachte die Sonne noch über St. Petersburg

Abendstimmung auf Deck

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

In dieser Reise<< Helsinki – FinnlandSt. Petersburg – Russland – Teil 2 >>
Rating: 5.0/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das könnte Dich auch interessieren...

Antworten

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: