Malaysia/Kuala Lumpur – Borneo – Brunei – Thailand

Montag, 28.September 2009
Nachmittags Stadtrundfahrt Kuala Lumpur. Eigentlich buchten wir im Hotel Swiss Inn eine Führung. Doch unser Fahrer und der Mitfahrer, der Reisebegleiter, gestikulierten und schwatzten miteinander, ohne auf uns Rücksicht zu nehmen. Ohne Erklärungen brachten sie uns zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Thean Hou-Tempel, Robson Hill

 

Zuerst besuchten wir den grössten chinesischen Tempel von Kuala Lumur, den Thean Hou Tempel.Der malerische buddhistische Thean Hou-Tempel wurde 1987 von den Hainanern erbaut und steht oben auf dem Robson Hill.Thean Hou-Tempel, Robson Hill

Drei Altare, eine Pforte mit mehreren Bögen sowie grandiose Schnitzereien machen diesen Tempel mit einem kunstreichen Schrein, der der Göttin der Barmherzigkeit geweiht ist, zu einer bewundernswerten Sehenswürdigkeit.Thean Hou-Tempel, Robson Hill

12 Km nördlich von Kuala Lumpur lockten die Batu Caves, mächtige Kalkfelsen, die aus der Landschaft aufragen. Seit der Entdeckung sind erst 20 Höhlen erforscht. Vor dem Eingang der 272 Stufen zur Light Cave bewacht eine goldfarbige Götterstatue den Eingang.

Götterstatue bei der Batu Caves

Leider ergoss sich ein heftiger Gewitterregen über die Anlage, sodass wir uns mit der „Museumshöhle“, am Fusse des Karstgrottensystem, begnügen mussten. Der anschliessende Besuch einer Batikfirma war für mich eher enttäuschend. Oder hat sich die Batiktechnik, welche uns in Sri Lanka gezeigt wurde so verändert?
Nordöstlich des Stadtzentrums erhebt sich der Bakit Nanas (Ananashügel), eine etwa 80m hohe Anhöhe.

Aussicht vom Menara Tower

Hier wurde 1996 der Menara Kuala Lumpur Tower mit 421 m einer der höchsten Fernsehtürme der Welt, eröffnet.

Mit einem Lift gelangten wir zur Aussichtsplattform und weiter zum Drehrestaurant.Aussicht vom Menara Tower

Die Aussicht von hier oben ist wirklich atemberaubend. Hier einige Bilder.Aussicht vom Menara Tower

Aussicht vom Menara Tower

Aussicht vom Menara Tower

Leider konnten wir nicht ins Drehrestaurant, da bereits alle Tische belegt waren. Für das Abendessen muss man sich 3 Tage vorher anmelden, mit der Hoffnung, einen Platz am Fenster zu bekommen.

Die Petronas Twin Tower sind 451,9 Meter und haben 84 Stockwerke.Petronas Twin Towers

Die Zwillinge sind die höchsten Gebäude der Welt. Sehr beindruckend. Petronas Twin Towers

Morgens um 9.00 Uhr können Besucher kostenlos einige Gebäudeteile dieses nationalen Symbols besichtigen.  Das Nationaldenkmal (Tugu Negara) ehrt v.a. die Gefallenen des malaiischen Freiheitskampfes während der japanischen Besatzungszeit und des anschließenden Notstands (von 1946 bis 1960).Nationaldenkmal (Tugu Negara)
Nationaldenkmal (Tugu Negara)

Da es nicht so weit ist von Hua Hin, Thailand nach Kuala Lumpur werden wir bestimmt nochmals diese beeindruckende Stadt besuchen. Einen kleinen Überblick haben wir jetzt.
Am Abend schlenderten wir nochmals durch die Gassen von Chinatown.

Rating: 3.3/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das könnte Dich auch interessieren...

Antworten

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: