Reisen ohne Grenzen 80+ Blog

20.940 mal gelesen

Lotuswell, Hua Hin

Simon Eugen schreibt: Für mich war die Reise bis heute voller Überraschungen. In der kalten Schweiz wurde ich massiv mit den Kinderlähmungsspätfolgen konfrontiert. (Ich hatte die Kinderlähmung mit 12 Jahren und erholte mich davon in erstaunlich kurzer Zeit). Medizinisch spricht man vom Post-Polio-Syndrom. Zusammen mit dem Asthma führte das Ende...

2.756 mal gelesen

Hua Hin

Endlich fanden wir ein ruhiges Hotel mit tropischem Garten,  einem Pool zum Abkühlen und Internetanschluss, Prinz Garden Villa, in Hua Hin. www.prinz-garden-villa.de In Bangkok liessen wir uns auf dem Schiff den Menam Chao Phraya River runter gondeln, bei einem Thaiessen mit anschliessenden Thaitänzen. Leider wollte uns der Zug von Bangkok...

2.165 mal gelesen

Bangkok

Hi!!! Wir sind in Bangkok nach 15 Stunden, leicht bewegten Fluges, sachte gelandet. Der Service im Flugzeug war ausgezeichnet. Wir wurden in der AirBerlin sehr verwöhnt. Begrüsst wurden wir mit einem Glas Sekt. Das Essen mundete. In Bangkok empfing uns ein Thai-Girl, lotste uns durch alle Gänge und die Einreisepolizei....

2.286 mal gelesen

Luzern

Auch heute lacht die Sonne in der Schweiz. Die für unsere Verhältnisse kalten und regnerischen Tage verbrachten wir in Luzern, meistens in der warmen Wohnung von Monika. Die wunderbare Aussicht von dort, hat uns sehr beeindruckt …  Aber Morgen um 15.00 Uhr starten wir in Zürich-Kloten und fliegen via Düsseldorf...

2.228 mal gelesen

Bernina Express

In St. Moritz verbrachten wir einen sonnigen und angenehme Aufenthalt. Sehr eindrucksvoll war unser Ausflug mit der Bernina Express Bahn von St. Moritz nach Tirano und zurück. Auch diese Fahrt durch die klare Herbstlandschaft beeindruckte uns sehr. Auf der Fahrt nach Flims, zum Familientreff mit den Geschwistern, begann das nass-kalte...

2.124 mal gelesen

Schweiz

Nach einigen sonnigen Tagen, zeigt uns die Schweiz die nasse und kalte Seite. Zuerst reisten wir bei schönen Wetter von Luzern mit der Brünig-Oberlandbahn, via Interlaken nach Montreux und weiter nach Zermatt. Die Landschaften in ihrer nachregnerischen Klarheit, hinterliessen ein tiefer Eindruck. Weiter gings mit dem Glacier-Express von Zermatt über...