Wat Prasat Phanom Rung, Nord-Ost-Thailand

Mittwoch, 23. Februar

Ubon Ratchathani – Nang Rong

Gleich neben dem Hotel gibt es jeden Tag einen Markt. Vor der Abfahrt holten wir uns noch frisches Obst.

Markt von Ubon Ratchathani

Hotel Si Isan

Eigentlich wollten wir den bekannten Khmer-Tempel Khao Phra Viharn besuchen. Leider erlaubten die politischen Verhältnisse nicht, den Tempel, welcher auf Kambodscha-Gebiet steht, und nur von Thailand aus zugänglich ist, zu besuchen. Es wird gerade wieder um den „Besitzanspruch“ des Tempels gekämpft und scharf geschossen.

Unterwegs

Auf der Strasse 24 war Polizeisperre. Alle Autos wurden kontrolliert. Wir mussten den Fahrausweis zeigen. Als der nette Polizist Hua Hin las, strahlten er über das ganze Gesicht und liess uns mit einer galanten Bewegung weiter fahren. Unser Ziel war das Wat Prasat Phanom Rung.

Wat Prasat Phanom Rung

Einer der bedeutendsten Khmer-Bauten in Thailand ist – neben der Ruinenstadt Phimai, welche wir am 10. Februar besuchten, der Wat Prasat Phanom Rung.

Wat Prasat Phanom Rung

Der Wat liegt auf der Kuppe eines 158 Meter hohem Bergs.

Wat Prasat Phanom Rung - Ausblick

Hier einige eindrucksvolle Photos.

Wat Prasat Phanom Rung

Wat Prasat Phanom Rung

Immer am 3. April eines Jahres sieht man vom Westen her durch alle 15 Türen des Heiligtums die Sonne im Osten aufgehen.

Wat Prasat Phanom Rung

Wat Prasat Phanom Rung

In Nang Rong fanden wir im „The Park Resort“ eine, wiederum preisgünstige, angenehme und ruhige Unterkunft.

Rating: 3.3/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das könnte Dich auch interessieren...

Antworten

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: