Bootsausflug

Donnerstag, 20. August – Oslo

Oslo ist die Hauptstadt des Königreichs Norwegen. Der ehemalige Name hiess Christiania bzw. Kristiania. Die Kommune Oslo bildet eine eigenständige Provinz und ist zudem Verwaltungssitz für die benachbarte Provinz Akershus. Wikipedia.

Als wir letztes Jahr im September in Oslo waren, besuchten wir den „The Vigeland Sculpture Park, den Ekebergpark und den Holmenkollen.

Dieses Jahr hatte sich Franzisca und Cris etwas ganz spezielles für uns ausgedacht. Seine Mutter besitzt ein Motorboot. So durften wir einen Ausflug mit ihrem Boot machen. Wir starteten im Oslo Motorbåtforening, wo das Boot seinen Standplatz hat. Zuerst richteten Franzisca und ich noch etwas „Zmittag“ her, welches wir dann auf dem Schiff essen konnten. Cris packte seine Angelsachen ein – und auch noch eine Bratpfanne, falls ein Fisch anbeissen sollte.

Cris und Franzisca bereiteten das Schiff vor

Cris und Franzisca bereiteten das Schiff vor

Ist alles i.O.?

Ist alles i.O.?

Cris und Franzisca bereiteten das Schiff vor, so dass Simon und ich einsteigen konnten. Alle mitgenommen Sachen wurden im Bug des Schiffes verstaut. Dann mussten wir alle Schwimmwesten anziehen. Das ist Vorschrift!

Wegfahrt aus dem Hafen

Wegfahrt aus dem Hafen

Nun geht’s los. Tolles Gefühl – auf dem Meer zu fahren mit diesem Boot. Cris führt das Gefährt geschickt aus der Bootsanlagestelle. Hier gibt es viele verschiedene Schiffe – Sportboote, von klein bis zur Luxusjacht. Die Ausflugszeit mit dem Schiff auf dem Meer in Norwegen sind ja begrenzt. Im Herbst müssen alle Schiffe wieder aus dem Hafen in ein Trockendock, bevor der grosse Winter kommt. Im Frühjahr gehts dann wieder aufs Meer.

Schwimmwestenpflicht

Schwimmwestenpflicht

Gut, hatten wir alles unsere Schwimmwesten an. Auf der Höhe von Bestumkilen kam die Seepolizei und kontrollierte uns. Es waren sehr nette und freundliche Polizeimänner. Sie hatten ja keinen Grund anders zu sein!!! Wir machten alles richtig.

Insel Geitholmen

Insel Geitholmen

Weiter fuhren wir dann bei der Insel Geitholmen vorbei.

Die „Color Line“ und das Batservice VII Oslo

Die „Color Line“ und das Batservice VII Oslo

Bei der Insel Vassholmene kam gerade die „Color Line“, das Fährschiff das Oslo und Kiel verbindet, sowie das Batservice VII Oslo, das Touristenboot von Oslo. Auf diesem Boot arbeitete Franzisca vor 5 Jahren als Guide.

Privatinsel Holsa

Privatinsel Holsa

Nun fuhren wir an der Insel Grimsoya vorbei. Vor uns sehen wir die Privatinsel Holsa. Schon toll, wenn man eine eigene Insel hat.

Franzisca am Steuer

Franzisca am Steuer

Cris am Fischen

Cris beim Fischen

In einer kleinen Bucht vor der Insel Kjeholmen stoppte Cris und Franzisca warf den Anker.

DSC08659

Cris im Wasser

Cris im Wasser

Simon am Zmittagessen

Simon beim Zmittagessen

Franzisca am Zmittag

Franzisca beim Zmittag

auch Cris geniesst das Essen

auch Cris geniesst das Essen

Es ist ein schöner Platz hier. Cris sprang ins Wasser um sich abzukühlen. Franzisca bereitet das Mittagessen vor. Wir alle genossen die Ruhe.

DSC08662

Auf der Rückfahrt kurvte Cris das Schiff an der Insel Kjeholmen vorbei durch den Salsund und wir kamen nach Lillesundflaen, von dort passierten wir Ollebukta und von hier tat Cris den „Turbo“ rein. Bald sahen wir wieder Oslo vor uns und unser Bootausflug ging zu Ende. Es war ein herrlicher Tag!

Oslo von weitem

Oslo von weitem

Wieder im Bootshafen

Wieder im Bootshafen

Rating: 3.8/5. Von 4 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das könnte Dich auch interessieren...

Antworten

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: