Amsterdam – Holland – Ausschiffen

Freitag, 21. Juli 2017

Amsterdam im Morgenlicht

Frühmorgens kamen wir wieder in Amsterdam an. Für uns war es eine tolle und erlebnisreiche Reise-Kreuzfahrt. Die vielen  Eindrücke haben wir in unserem Reiseblog festgehalten.

Ein Blick vom Kreuzfahrtschiff aus Richtung Bahnhof und Stadt

Wir buchten auf dem Kreuzfahrtschiff einen direkten Anschluss zum Flughafen. Das klappte auch super. Unsere Koffern standen bereits vor dem Flughafengebäude. Zwei Studentinnen, welche in den Sommerferien Flughafenerfahrungen sammeln wollten, halfen uns bis zum Wheelchair-checking. Ohne diese netten Helferinnen, hätten wir in diesem grossen Flughafen einige Schwierigkeiten gehagt. Auch die Begleiterinnen mussten immer wieder Fragen. – Bis dahin ging alles gut!

Eine Flughafenassistentin holte uns ab und brachte uns zur Sicherheitskontrolle. Siehe Beitrag von Simon! Was hier passierte war unter aller Würde. Ich, Anita wurde abgetastet von Kopf bis Fuss – mehrmal an den Brüsten und Genitalien. Ich frage diese Frau, was sie den bei mir suche? – Sie gab mir dann nur eine giftige Antwort auf Holländisch. – Auch unser Handgepäck wurde mehrmals untersucht. Meine ganze Handtasche hatten sie ausgeräumt – meinen Rücksack und Simons Krücke wurde mindestens 6x durch den Kontroll-Radar gelassen. Man kann die Krücke verschieben und dort gibt es eine dunkle Stelle. Sie schüttelten die Krücke, als ob sie voller Drogen wäre. Da ich so mit mir beschäftig war, konnte ich nicht sehen, was bei Simon passiert war.  Er schrieb es in seinem Blog.

Endlich strarteten wir Richtung La Palma.

 

Ein letzter Blick auf die holländische Landschaft

Ein letzter Blick auf die holländische Landschaft

El Teide -Teneriffa

Bald ist die Insel La Palma in sicht! – Der Flugkapitän meldete bereits die Landung von La Palma an. Dann begang er mit einen Sinkflug, ein verantwortungsloser, steiler Landeanflug. Viele Leute schrien, Kinder erbrachen, es entstand ein gewaltiger Druck auf die Ohren. Auch Simon und ich litten darunter. Simon erlitt einen Gehöhrsturz. Wir hatten schon unzählige Male La Palma angeflogen, aber eine solche Verantwortungslosigkeit oder Unfähigkeit eines Piloten hatten wir noch nie erlebt.

Martin stand am Flughafen und umarmte uns liebevoll – doch wir konnten nicht verstehen, was er uns sagen wollte! Wir waren taub. Es dauerte eine Weile, bis wir uns erholt hatten.

Flughafen von La Palma

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

In dieser Reise<< Seetag – 20. juli 2017Flughafen Schiphol, Amsterdam, Holland >>
Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das könnte Dich auch interessieren...

Antworten

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: